Winter in Heiligenblut

Pistenspaß und Pulverschnee


Auf die Brettl'n ... und los geht's

Das Skigebiet Heiligenblut zählt mit einer Seehöhe von bis zu 2.902  Metern  zu einem der höchstgelegenen und ausgesprochen schneesicheren  im Bundesland Kärnten und wartet mit beeindruckendem Panoramablick bis hin zum Grossglockner auf - größtenteils oberhalb der Waldgrenze. Das 55 Pistenkilometer große Areal ist mit 12 Liftanlagen erschlossen, zudem ist Heiligenblut ein Paradies für  Freerider und Variantenfahrer -  zahlreiche Schneehungrige genießen auf den unberührten Tiefschneehängen die grenzenlose Freiheit des Winters in der imposanten Landschaft am Fuße des Großglockners. Naturverbundenheit und Gemütlichkeit machen den Charme dieses Gebietes aus, das sich auch in den traumhaft gelegenen  urigen Skihütten mit den gemütlichen Sonnenterrassen  zeigt, die Sie zum Einkehrschwung mit typischen Kärntner Spezialitäten erwarten.

Freeriding Heiligenblut ©NPR-Glantschnig


Skitouren ... aus eigener Kraft - hinauf und hinunter

Die Berge rund um Heiligenblut und den Nationalpark Hohe Tauern bilden eine Traumkulisse  für Skitouren und locken mit unendlichen  Hängen und super Pulverschnee für Skitouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. „Sandkopf“, -„Brennkogel“, „Schareck“,  „Hoher Sonnblick“ „Mohar“  oder  dem „Hilmersberg“ im benachbarten Astental –  reihen sich ein in die  3000er Gipfel. Schon der Aufstieg bringt einzigartige Naturerlebnisse … und erst die Abfahrt.  

Abseits des Pistentrubels - ohne Zeitdruck und Spitzensport durch die glitzernde Winterlandschaft

Schneeschuhwandern ist eine sanfte Wintersportart für alle Altersstufen – gerne auch in Begleitung von  geschulten  Outdoor-Guides, an die wir Sie weiterleiten.

Für Schneespaß abseits der Pisten sorgen  weiters 12 Kilometer gespurte Langlaufloipen, eine beleuchtete Rodelbahn, die Möglichkeit zum Eislaufen oder Eisklettern am gefrorenen Wasserfall sowie 15 Kilometer Winterwanderwege -   entlang dem  Möllflusses   bis in den Talschluss,  zu den Apriacher Kasern oder dem Winterwanderweg „Gipperkapelle“ hoch über dem Ort Heiligenblut.   

"Mystische Momente" rund um das legendäre Bergdorf

Verwandeln Sie Ihren Skiurlaub zum unvergesslichen Erlebnis und bereichern Sie diesen  mit dem Programm der „ mystischen Momente“  um bezaubernde Augenblicke:  einer geführten Schneeschuhtour in die Winterwildnis zu  den Steinböcken, Gemsen und Bartgeiern,  einer romantischen Pferdekutschenfahrt auf  den Apriacher Almen, beim  Sterne beobachten  in der funkelnden Nacht der Sterne am Gipfel des Scharecks oder bei einem besinnlichen Besuch der berühmten gotischen Wallfahrtskirche von Heiligenblut.

 

Nationalpark Touren Guide